Gaspreisvergleich nutzen und bis zu 400€ sparen

Ihre Vorteile im Überblick:

Bis zu 400 Euro sparen
Mehr als 700 Anbieter im Vergleich
Direkt online wechseln
Keine Versorgungslücke

Jetzt kostenlos Gaspreise vergleichen!

In den letzten Jahren kennen die Energie- und Gaspreise nur eine Richtung: Nach oben. Mit unserem Gaspreisvergleich können Sie dieser Tendenz entgegenwirken. Die Preisdifferenzen der zahlreichen Unternehmen aus denen Sie auswählen können, machen teilweise mehrere hundert Euro im Jahr aus. Sie werden feststellen, dass sich der kostenlose Vergleich in den meisten Fällen lohnt.





Gasanbieter Preisvergleich nutzen und sparen

Die Gaspreise haben sich in den letzten Jahren drastisch erhöht. Bei einigen Anbietern haben sich die Preise in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt. Dazu kommt, dass die Zusammensetzung der Gaspreise oftmals nur sehr schwer nachzuvollziehen ist. In den meisten Fällen argumentieren die Versorger mit den gestiegenen Ölpreisen. Jedoch wird bei einem Sinken des Ölpreises der Gaspreis nur in den seltensten Fällen ebenfalls gesenkt. Doch mittlerweile müssen Sie eine ständige Erhöhung der Gaspreise nicht mehr hinnehmen. Seit der Liberalisierung des Gasmarktes können Sie einfach zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Zwar ist die Anzahl der Gasanbieter noch nicht so groß wie im Bereich Strom, es gibt jedoch für jede Region mehrere Gasversorger zur Auswahl. Führen sie einfach und schnell einen Anbieter- & Preisvergleich mit unserem Gasrechner durch.

Es genügen für den online Gasvergleich zwei grundlegende Angaben:

  1. Die Postleitzahl ist notwendig, um die verfügbaren Anbieter der jeweiligen Region einzugrenzen.
  2. Ihren geschätzten Verbrauch. Diese Zahl ist für den Vergleich Gaspreise wichtig, um den besten Tarif angezeigt zu bekommen. Der Tarif setzt sich nämlich immer aus der Grundgebühr und aus den Preisen für den Verbrauch zusammen.

Ein Angebot mit niedrigem Grundtarif und hohem Verbrauchspreis kann beispielsweise für einen sparsamen Verbraucher preiswerter sein als ein Vertrag, der mit günstigem Verbrauchspreis lockt, aber einen hohen Grundpreis fordert. Die Höhe des Verbrauches sollten Sie deshalb im Optimalfall für den Anbieter Vergleich parat haben. Wechseln Sie bei einer bestehenden Wohnung oder bei einem bestehenden Haus den Anbieter, geben Sie dazu einfach die zuletzt verfügbaren Zahlen an. Bei einem Wechsel der örtlichen Gegebenheiten verwenden Sie am besten entsprechende Referenzzahlen bezüglich der Größe der Wohnfläche und der Anzahl der Haushaltsmitglieder.

Flexibilität oder Bindung?

Haben Sie einen preiswerteren Anbieter gefunden, sollten Sie die Vertragsdetails genau prüfen. So sollten Sie bei den für Sie in Frage kommenden Tarifen darauf achten, wie lange die Mindestvertragslaufzeiten laufen. Diese können nämlich ggf. in erheblichem Maße die Flexibilität einschränken. Es ist beim Vergleich zu empfehlen nicht ausschließlich auf den Gaspreis zu achten. Ebenso wichtig sind die Rahmenbedingungen des jeweiligen Tarifes. Besonders bei sehr günstig erscheinenden Angeboten sollten Sie diese genau prüfen. Hier wird des Öfteren eine Vorauszahlung für bis zu 12 Monate verlangt. Dies muss zwar nicht generell negativ sein, kommt es jedoch zu einer Insolvenz des Anbieters sind Ihre gezahlten Beträge in den meisten Fällen verloren. Nach Möglichkeit sollten Sie zudem eine eher kurze Vertragslaufzeit wählen. So sind Sie flexibel und können bei günstigen Angeboten schneller den Anbieter wechseln.

Einfacher Wechsel des Anbieters

Haben Sie sich nach dem Vergleich für einen neuen Anbieter entschieden, ist der Wechsel sehr einfach. Füllen Sie einfach beim gewählten Anbieter das entsprechende Formular aus. Der neue Gasanbieter übernimmt auch die Kündigung bei Ihrem jetzigen Gasversorger. Es reicht aus, wenn Sie dem neuen Versorger den gewünschten Wechseltermin, Zählernummer, den Zählerstand sowie den aktuellen Versorger mitteilen. Der Wechsel erfolgt dann abhängig von der Laufzeit und Kündigungsfrist des aktuellen Vertrages. Sie müssen keine Sorge haben, dass es bei einem Wechsel zu einer Unterbrechung der Gasversorgung kommt. Der regionale Gasanbieter ist per Gesetz dazu verpflichtet, eine durchgehende Versorgung aufrechtzuerhalten. Auch wenn beispielsweise nach einem Umzug kurzfristig kein Vertrag mit einem Anbieter besteht, muss der regionale Versorger einspringen.

Biogas- und Klimatarife mit im Preisvergleich

In den letzten Jahrzehnten ist bei vielen Verbrauchern nicht mehr allein der Preis wichtig. Auch die Erzeugungsform gewinnt aufgrund des wachsenden ökologischen Bewusstseins zunehmend an Gewicht. Mit unserem Vergleich können Sie Ihre Anbietersuche deshalb auch gezielt auf Biogas- und Klimatarife beschränken. Und viele Verbraucher werden sich dabei wundern: Ökologische Gastarife müssen im Vergleich zu konventionellen Tarifen keinen allzu großen Preisunterschied aufweisen.